Eine London Städtereise kann ganz schön belastend für den Geldbeutel sein. Nach der Stadtrundfahrt und dem Check-in brauchst Du dringend eine Stärkung und etwas zu Essen. Fish and Chips von der kleinen Imbissbude oder ein Sandwich aus dem Supermarkt sind prima für zwischendurch, doch es gibt auch recht preiswerte Restaurants in London.

 

Original britische Küche

Wer gern die britische Küche verkosten will, sie ist übrigens wesentlich besser als ihr Ruf, sollte dem Beispiel vieler Londoner folgen und in einem Pub Essen. Zum Bier gibt es dort traditionelle britische Gerichte wie steak and kidney pudding, shepherd's pie oder bangers and mash.
Gutes Essen bekommt man im „Hill & Szrok“ am Broadway Market in Hackney. Der Laden ist tagsüber eine Metzgerei, abends ein Restaurant. Eher nichts für Vegetarier.
Das „The Vincent Rooms“ in Westminster ist das Restaurant, in dem Schüler des Westminster Kingsway College lernen, wie ein Restaurantbetrieb funktioniert, von der Küche bis zur Bedienung. Auf der Karte steht klassische und moderne britische Küche zu bemerkenswert günstigen Preisen. 

Einmal quer durchs britische Empire

Einwanderer aus den britischen Kolonien haben auch in Londons Gastronomielandschaft ihre Spuren hinterlassen. Verschiedenste afrikanische Küchen bieten exotische Gerichte. Indische, pakistanische und karibische Restaurants gibt es zahlreich.
Gute nordindische Küche bietet etwa das „Tayyabs“ in Whitechapel. Karibisches Essen und Drinks gibt es im „Rhythm Kitchen“ in Westfield Stratford.
Die ägyptische Variante von Fast Food bekommst Du im „Koshari Street“ in Covent Garden. Das Restaurant ist winzig, aber bei gutem Wetter kannst Du das Essen einfach mitnehmen und am nahen Trafalgar Square mit den Tauben teilen.
Preiswerte äthiopische Gerichte serviert das „Addis“ in der Nähe von Kings Cross. Fladenbrot, viel Gemüse und interessant gewürztes Fleisch. Achtung, teilweise sehr scharf! Eine gute Auswahl von Gerichten ist auch für Veganer geeignet.

Auf Nummer sicher – Pizza & Co.

Wenn alle Stricke reißen, gibt es immer noch jede Menge Pizzerien, Chinesische All You Can Eat Restaurants und asiatische Nudelbars in London.
Ramen und Udon Nudeln für wenig Geld bekommst Du im „Kanada-Ya“ in Covent Garden. „Franco Manca“ ist eine lokale Pizzakette mit zehn Restaurants, hohen Qualitätsansprüchen und für Londoner Verhältnisse bemerkenswert niedrigen Preisen.

 


Zurück zur Reiseführer Übersicht
:

Städtereisen,Paris,Reiseführer,Übersicht


Zu den Reisen nach London:

Städtereisen,Paris,Reiseführer,ParisReisen